Bezirkskrankenhaus Landshut

Das Bezirkskrankenhaus Landshut ist ein modernes, wettbewerbsorientiertes psychiatrisches Krankenhaus mit hoher Fachkompetenz. Es garantiert ein sicheres und gesundheitsgerechtes Behandlungs- und Arbeitsumfeld, das seinen Versorgungsauftrag bürgernah und umweltfreundlich erfüllt. Das Haus trägt zur Gesundheitsaufklärung bei und kooperiert mit anderen Kliniken, Ärzten und komplementären Einrichtungen.

Anforderung:
Das wachsende Papieraufkommen und die damit verbundenen hohen Kosten hat das BKH Landshut zu dem Entschluss geführt, die elektronische Verwaltung interner Dokumente einzuführen und diese im bereits vorhandenen Intranet den Mitarbeitern bereitzustellen. Um weitgehend auf Papier verzichten zu können, sollen in diesem Zusammenhang alle Dokumente mittels eines elektronischen Dokumentenmanagement- und Archivierungssystems gespeichert werden. Das Finden von Dokumenten im elektronischen Archiv soll mittels Volltextsuche optimiert und das Einstellen von Dokumenten vereinfacht werden. Das Intranet und die sich darin abgelegten Dokumente in unterschiedlichsten Formaten sollen zudem durch mehrere Redakteure gepflegt werden können. Eine exakte Trennung von lesenden und schreibenden Anwendern soll gewährleistet und Zugriffsberechtigungen auf Ordner und Dokumente angepasst werden können.

Lösung:
Durch das von zeta software erstellte Konzept sind alle Dokumente sowohl aus der Redakteurssicht als auch der Anwendersicht in einem logischen und konsistenten Netzwerk abrufbar. Durch Zuordnung eines Dokuments zu mehreren Kategorien müssen Dokumente nicht mehrfach abgelegt werden (redundanzfreie Dokumentenverwaltung).

Lesen Sie mehr (PDF)